HOME

REINE PRÄZISION

REFERENZEN

Apparatebau

Kirsch Apparate sind für verschiedenste anspruchsvolle Anwendungen einsetzbar. Jahrelange Erfahung garantiert das nötige Know-How für außergewöhnliche und qualitativ hochwertige Projekte.

Behälter

Behälter

Objekt:

Kunde:

Abmessungen:

Kenndaten:

Besonderheiten:

Behälter

Bayer Material Sciences China

Ø: 1.600 mm, Länge: 2.500 mm

Werkstoff: 1.4541

Sonderwerkstoffe 1.4529

1.4539 und Alloy 59 und Manufacturer License für China

Das Apparatepaket umfasste einen Geradrohrwärmetauscher Ø 800 mm , zwei U-Rohrwärmetauscher Ø 1.000 mm, einen Behälter und zwei Rohrreaktoren. Letztere bestanden aus jeweils 16 mit Bögen verbundenen Rohrelementen, die in ein Gestell eingebaut wurden. Für die Fertigung und den Export der Apparate war die Manufacturer License A2 für China nötig, über die Kirsch seit 2003, also seit über 10 Jahren verfügt. Alle Apparate wurden aus Sonderwerkstoffen wie 1.4529, 1.4539 und Alloy 59 gefertigt.

Hochtemperaturbehälter

Hochtemperaturbehälter

Objekt:

Kunde:

Abmessungen:

Kenndaten:

Besonderheiten:

Hochtemperaturbehälter

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Stuttgart

Ø: 2.400 mm; Länge: 4.470 mm

Werkstoff: 1.4571 und 1.4876

Temperatur bis 830 °C,
Auskleidung mit Spezialisolierung,
konstruktive Gestaltung der Heißgasdurchführungen

Im Rahmen der Forschungsarbeiten zu Hochtemperatur-Wärmespeichern für Kraftwerksanwendungen benötigte das DLR einen Hochtemperatur-behälter, der als Komponente einer Testanlage zur Untersuchung von Regenerator-Wärmespeichern vorgesehen ist. Im Betrieb wird der Behälter mit Luft bei Drücken bis 10 bar und Temperaturen bis 830 °C durchströmt. Zur Kühlung wurde der Behälter mit einem Doppelmantel versehen.

 

Die Innenwand des Behälters wurde mit hitzebeständiger Spezialisolierung ausgekleidet.  Auf  die Isolierung  aber auch auf  die konstruktive  Gestaltung der Heißgasdurchführungen in der Behälterwand wurde besonderer Wert gelegt. Zu beachten waren hierbei insbesondere die aus den zum Teil extremen Temperaturunterschieden resultierenden Spannungen. Konstruktiv wurde dies mit Kompensatoren gelöst. In dem Behälter befindet sich ein Einsatzbehälter, der die zu untersuchenden Speichermassen aufnimmt. Die Abmessungen des Behälters betragen Ø 2.184 mm x 4.470 mm. Das Innenleben des Apparates wurde aus dem hitzebeständigen Werkstoff 1.4828 und 1.4876 gefertigt.

Hochfrequenzanlage

Hochfrequenzanlage

Objekt:

Kunde:

Abmessungen:

Kenndaten:

Besonderheiten:

Hochfrequenzanlage

Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik
und Verpackung, Freising

Ø: 1.000 mm, Länge: 5.960 mm

Werkstoff: 1.4404

Einbau von 5 zusätzlichen Druckschleusen (Mannlöcher), um den Forschern beim Experimentieren den Zugang zu den Einbauten und zu ihren Testprodukten zu erleichtern

Lebensmittel unterliegen strengen Hygienevorschriften. Üblicherweise werden sie in zeitaufwändigen thermischen Verfahren pasteurisiert oder sterilisiert. Das Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung entwickelte ein Verfahren, um bereits verpackte Lebensmittel mit Hilfe von elektrischen Hochfrequenzfeldern besonders schnell zu erwärmen und damit haltbar zu machen. Dabei durchlaufen Nudelpackungen, Gurkengläser oder ähnliche Lebensmittelverpackungen eine Erhitzer- und Heißhaltestrecke, in der sie den Hochfrequenzfeldern ausgesetzt werden. Die Aufheizzeit für Pasteurisation oder Sterilisation kann so von 0,5 - 2 h auf wenige Minuten reduziert werden.

 

Um ein Bersten der Packungen bei hohen Temperaturen zu vermeiden, muss die Erhitzung unter Gegendruck durchgeführt werden. Für Versuchszwecke wird ein Prototyp des Hochfrequenzerhitzers gebaut, der auch unter Gegendruck einen kontinuierlichen Transport von Lebensmittelpackungen durch die Anlage ermöglicht und daher mit Druckschleusen ausgerüstet sein muss. Die Druckhülle des Prototyps wurde nach den spezifischen Anforderungen der Forscher von Kirsch gefertigt.

 

Der Druckapparat besteht aus einer Eingangsschleuse, einer Erhitzerstrecke, der Heißhaltestrecke und einer Ausgangsschleuse, in der auch eine Vorkühlung erfolgen kann. Ferner wurde eine Option zur Erweiterung um eine sog. Kühlstrecke vorgesehen. Der Apparat wurde auf 3 bar und 125°C unter Berücksichtigung vorgegebener Lastspielzahlen ausgelegt. Von Auftragserteilung bis zum Tag der Auslieferung vergingen genau 2 Monate. In dieser Zeit musste die Konstruktionszeichnung angefertigt und abgestimmt, Material geordert und die Röhre gefertigt und abgenommen werden.

Flüssigkeitsabscheider

Flüssigkeitsabscheider

Objekt:

Kunde:

Abmessungen:

Kenndaten:

Besonderheiten:

Flüssigkeitsabscheider

MAN DWE, Deggendorf

Ø: 3.500 mm; Länge: 6.200 mm

Werkstoff: 1.0425

nach Sauergasrichtlinie

Beauftragt wurde die Kirsch AG durch die MAN DWE GmbH. MAN DWE ist im Reaktor- und Anlagenbau tätig und bekannt für Apparate in gigantischen Abmessungen und außergewöhnlichen Gewichten. Endkunde der drei Apparate war die Raffinerie PCK Schwedt an der polnischen Grenze. Bei mit Sauergas beanspruchten Apparaten besteht die Gefahr einer wasserstoffinduzierten Spannungsrisskorrosion.

 

Aus diesem Grunde müssen geeignete Werkstoffe mit reduziertem Kohlenstoffgehalt eingesetzt und ein erhöhter Prüf- insbesondere Röntgenaufwand betrieben werden. An die Raffinerie PCK Schwedt wurden drei unterschiedliche Behälter in den Abmessungen 3.500 mm x 6.200 mm, 2.500 mm x 6.100 mm und 1.400 mm x 4.400 mm in Werkstoff 1.0425 geliefert. Der größte der Behälter war zusätzlich mit einer Halbrohrschlange ausgestattet.

Vertikale Reaktoren

Vertikale Reaktoren

Objekt:

Kunde:

Abmessungen:

Kenndaten:

Besonderheiten:

Vertikale Reaktoren

Chemiekonzern BRD

Ø: 3.200 mm, Länge: 5.000 mm

Werkstoff: 1.4571

komplizierte Innenschlange

Zwei von diesen vertikalen Reaktoren erstellte die Kirsch AG für ein namhaftes Chemiewerk in Deutschland. Es handelt sich dabei um zwei sehr anspruchsvolle Apparate.

 

Um so stolzer ist man über das positive Feedback der Projektverantwortlichen, die die engagierte Zusammenarbeit während der Abwicklung und die qualitativ hochwertige Ausführung lobten.  Prompt wurden auch Folgeaufträge realisiert, die wiederum reibungsfrei abgewickelt wurden.

 

Die vertikalen Reaktoren sind zwei Rührwerksbehälter aus 1.4571 mit einem Durchmesser von 3.200 mm und einer Länge von 5.000 mm. Zylinder und Klöpperboden sind mit insgesamt 420 m Halbrohrschlangen Ø: 50 mm versehen.

 

Das Highlight des Behälters ist jedoch eine komplizierte Innenschlange aus Vollrohr Ø: 65 mm, deren komplexe Konfiguration in intensiver Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und Kirsch erarbeitet wurde. Die engen geometrischen Platzverhältnisse und die Einstiegsmöglichkeiten über das Mannloch wurden dabei per 3D-Darstellung simuliert.

Außenbehälter für Wärmetauscher

Außenbehälter für Wärmetauscher

Objekt:

Kunde:

Abmessungen:

Kenndaten:
Besonderheiten:

Außenbehälter für Wärmetauscher

Linde AG, München

Ø: 3.000 mm; Länge: 12.000 mm

Werkstoff: SA 516 Grade 70,
Gewicht: 35 t

nach ASME U-Stamp,
Wandstärken 25 mm bzw. 30 mm,
Schließnaht in Zwangslage

Schweres Gerät war gefragt als ein Außenbehälter für zwei Wärmetauscher nach ASME U-Stamp mit Wandstärken von 25 mm bzw. 30 mm fertiggestellt wurde. Allein der Behälter aus dem amerikanischen Werkstoff SA 516 Grade 70 (C-Stahl) mit einem Durchmesser von 3 m und einer Länge von 12 m kam dabei auf ein Gewicht von 35 t. Der Behälter mit eingebauten Plattenwärmetauschern, eine Entwicklung der Linde AG, dient der Verflüssigung von Ethylen (Kondensat durch verdampfendes Kältemittel Propylen im Gegenstrom).

 

Durch die eingebauten Plattenwärmetauscher musste der Apparat nach Fertigstellung mittels Gasdruckprobe bei 30 bar geprüft werden.  Aufgestellt und betrieben wird der Apparat bei einem Endkunden in Südkorea.

Zusatzreaktor

Zusatzreaktor

Objekt:

Kunde:

Abmessungen:

Kenndaten:

Besonderheiten:

Zusatzreaktor

Wacker Chemie, Burghausen

Ø: 2.100 mm, Länge: 12.800 mm

Werkstoff: 1.4571 / 1.4541

Wandstärke: 30 mm,  Gewicht: 45 t

Waschapparate

Waschapparate

Objekt:

Kunde:

Abmessungen:

Kenndaten:

Besonderheiten:

Waschapparate

Ing. Büro Meissner, Köln

Ø: 3.600 mm,  Länge: 5.065 mm

Werkstoff: 316 Ti

ASME

KIRSCH AG

Burgkirchener Str. 179

84489 Burghausen

Telefon:   +49 (0) 86 77  96 4 - 0

Fax:          +49 (0) 86 77  96 4 - 150

GESCHÄFTS-

ZEITEN

 

Mo. bis Do.

07:30 bis 16:15

Freitag

07:30 bis 12:30

0 86 77  96 4 - 0

0 86 77  96 4 - 150

info@kirsch-ag.de

wiki-KIRSCH